Früh übt sich, wer ein Agassi werden will…

Schnuppertraining für Kinder und Jugendliche 2017

Wie bereits in der Generalversammlung hervorgehoben, ist es dem TC wichtig in der Jugendarbeit verstärkt tätig zu sein. Und so fand Anfang Juli zum wiederholten Male das Schnuppertraining statt. Es wurden Einladungen in der Volkertshausener Grundschule durch Maria Klaus – Jugendwartin – an alle Schüler verteilt. Als Trainer standen Thomas Brinkmann und Dr. Thomas Karsch auf den Kleinfeldplätzen und zeigten den Kinder erste Schwungtechniken. Trotz des Wetters liessen sich die Kinder wie die Trainer nicht abhalten und spielten bis der Pizzabote klingelte. Für alle teilnehmenden Kinder besteht bis zu den Sommerferien die Möglichkeit einmal wöchentlich an einer kostenlosen Trainingsstunde teilzunehmen.

Saisoneröffnung 2017 unter dem Motto „Frühstück mit dem Tennisschläger“

Am Sonntag, 07. Mai starteten die Vereinsmitglieder in die Freiluftsaison mit frisch gerichteten Plätzen und einem tollen Buffet in den Räumen des Clubheimes.

Nach ein paar Eröffnungsworten unseres Vorsitzenden Dr. Thomas Karsch konnte das Frühstück beginnen. Gerne wären alle nach der Frühstücksstärkung direkt auf den Platz geeilt, leider blieb uns dies bis zu den Mittagsstunden nicht vergönnt. Die Zeit wurde genutzt und alle Leckerbissen probiert.
Unser Vorsitzender übernahm die Spiegelei Station. Und dann hatte es sich der Regen doch überlegt und setzte ein wenig aus. Zügig nahmen einige Mitglieder die Chance war und belegten die Plätze. Selbst der Nachwuchs war mit von der Partie. Für die fleissigen Spieler stand dann auch nach dem Match ein warmer Imbiss parat.

Ein echter Tennisspieler trotzt jedem Wetter, war dann im Nachhinein das Motto der Eröffnung.

Jugend trainiert kostenlos beim TC Volkertshausen

Neuer erster Vorstand und Festwartin beim TC Volkertshausen

Bei der gut besuchten Generalversammlung Ende April des TC Volkertshausen konnte die Vorstandschaft bei den Wahlen wieder alle Posten besetzen und darüber hinaus eine Festwartin gewinnen.

Der neue erste Vorstand Dr. Thomas Karsch übernimmt die Vereinsführung und die längere Zeit unbesetzte Position des Festwartes wurde durch die aktive Spielerin Rafaela Götz besetzt. Auf Grund des Ausscheidens von Jürgen Blum, erster Vorsitzende, nimmt Detlef von Müller im Namen der Vorstandschaft und des ganzen Vereins die Gelegenheit wahr und würdigte mit dankenden Worten Jürgen Blum für die geleistete vertrauensvolle Vorstandsarbeit der vergangenen Jahre. Mit einem kleinen Präsent soll Jürgen Blum an die Vereinsarbeit erinnert werden. Seinerseits bedankte sich Jürgen Blum bei allen Mitgliedern wie bei der Vorstandschaft für das entgegengebrachte Vertrauen und freute sich über das Interesse von Dr. Thomas Karsch, diese Position zu übernehmen.

Der Verein startet angesichts der leicht steigenden Mitgliederzahlen und einem stabilen Budget positiv in die Freiluftsaison 2017, zeichnete der Kassier Detlef von Müller auf.

Die Eröffnung findet am 07. Mai statt unter dem Motto „Frühstück mit Tennisschläger“ bereits unter der Leitung der Festwartin Rafaela Götz.

Als Ziel setzt sich der Verein die Förderung der Mannschaften und die Stärkung der Jugendarbeit. Der Verein ist für die Mitglieder da, so der Kassier Detlef von Müller, und das kommt der Jugend mit kostenlosem Training zu Gute. Die Umsetzung der Jugendarbeit in den Händen von Maria Klaus, Jugendwartin, wird durch die Vereinsaktiven Jochen Klaus und Niko Grgic mit Trainingsstunden unterstützt. Sie übernehmen das Training zum wiederholten Male und bringen den ballbegeisterten Jung-Tennisspielern die Grundtechniken bei.

Sportwart Thomas Brinkmann kann vom Klassenerhalt mit Steigerung der Leistungsklasse berichten, die auf die stabile Mannschaftsmeldungen zurückzuführen sind. Eine erfreuliche Nachricht ist die Meldung einer Damenmannschaft für 2017, führt Thomas Brinkmann weiter aus. Die Spielergemeinschaft zwischen Volkertshausen und Mühlhausen (TSG TC Volkertshausen/TC Mühlhausen) mit einer Damenmannschaft 40 erhöht die Attraktivität des Vereins für aktive Spielerinnen.

Bayerischer Frühschoppen zum Saisonabschluss des TC Volkertshausen

Unter dem Motto „O´Zapft is“ findet am Sonntag, den 18.09.2016, Beginn 11 Uhr auf dem TC Clubgelände der Saisonabschluss bei einem bayerischen Frühschoppen statt.

Auf dem Programm steht ein Tennis-Spaßtournier in Dirndl oder Lederhose. Die musikalische Begleitung übernimmt die Jugendkapelle des Musikvereins Volkertshausen. Bei Sport und Musik kommt das leibliche Wohl sicher nicht zu kurz.

Der TC lädt alle Musikfreunde, Tennisspieler und Gäste herzlich ein.

Nicht nur Ambitionen zum Tennis spielen

In einer spontanen Aktion wurde am 12. Juni im TC Volkertshausen von Micheal Fischer und seiner Frau Katja zu einem Paella Essen eingeladen. Micheal und Katja kümmerten sich um die Vorbereitung der Paella und Rafaela Götz sorgte für den passenden Rahmen. Trotz der kurzfristigen Einladung gingen doch mehr als dreißig Anmeldungen ein. Gestartet wurde am Nachmittag mit Mixed Spielen, um den Hunger anzuheizen.

Mit einer frisch zubereiteten Sangria – sehr lecker – zur Begrüßung stiegen wir in den spanischen Abend ein und so mancher ging zweimal zum Schöpfen.

An dieser Stelle an die Initiatoren Rafaela, Katja und Michael sowie alle anderen fleißigen Helfer ein herzliches Dankeschön!

Da zu unserem Paella-Event Jogis Elf ihr erstes Spiel der EM 2016 hatten, konnten Tipps abgegeben werden. Die Gewinner waren Jochen Klaus und Reinhard Neubert, die beide den richtigen Spielausgang tippten.

Ein toller Start – Saisonbeginn 30.04.2016

Bei frühsommerlichen Temperaturen traf sich eine Vielzahl der Mitglieder auf dem Clubgelände, um die Saison 2016 mit einem Schleifchentournier auf unseren drei frisch gerichteten Plätzen zu starten.

Das Wetter meinte es bereits zur Begrüßung bei einem Gläschen Sekt gut mit uns. Pünktlich zur Buffet Eröffnung öffnete der Himmel die Schleusen für das angekündigte Unwetter, was den Mitgliedern des TC Volkertshausen jedoch nicht den gelungen Start vermiesen konnte.

In gemütlicher Runde ließen wir uns das italienische Buffet, eine Zusammenstellung von Rafaela Götz mit allem was das kulinarische Herz begehrt, schmecken.

GENERALVERSAMMLUNG 2016

Saisonstart mit neuen Gesichtern beim TC Volkertshausen

Rückblickend freute sich der erste Vorsitzende, Jürgen Blum, bei der diesjährigen Generalversammlung über die vielen Helfer und Unterstützer des vergangenen Vereinsjahres und bedankte sich herzlich. Nach einer Zusammenfassung der Ereignisse 2015 stellte er das 40-jährige Vereinsjubiläum in den Vordergrund. Dieser Anlass wurde bei Sonnenschein mit einem Doppelturnier und der Ehrung der Gründungsmitglieder gefeiert.

Zum sportlichen Geschehen umriss der Sportwart Thomas Brinkmann kurz das vergangene Jahr 2015 und zeigte sich mit den Platzierungen der drei Mannschaften zufrieden. Alle aktiven Spieler, die in der Saison 2015 zum Einsatz kamen, konnten ihre Leistungsklasse bei den Medenspielen und externen Leistungsklassenturnieren erhalten.

Über eine weiterhin solide Finanzbasis berichtete Schatzmeister Detlef von Müller. Trotz rückläufiger Mitgliederzahlen und der Platzsanierung erwirtschaftete der Verein ein gutes Ergebnis.

Alfred Mutter, Bürgermeister der Gemeinde Volkertshausen und zugleich auch Mitglied im Tennisclub, nahm die Berichterstattungen zum Anlass, das Engagement der Vorstandsmitglieder positiv zu würdigen. Er dankte im Namen der Anwesenden für die erfolgreiche Arbeit und beantragte die Entlastung des Vorstands. Die Generalversammlung folgte seinem Vorschlag und entlastete den Vorstand einstimmig.

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen gab es zwei Veränderungen. Der bisherige 2. Vorsitzende, Dieter Möhrle, erklärte seine Bereitschaft zur Fortführung seines Amtes, dies galt auch für das Amt Beisitzer Herren, das von Gerald Möhrle bekleidet ist. Die Versammlung quittierte dies einstimmig.

Anders gestaltete sich die Wahl des Jugendwartes und des Schriftführers. Beide Ämter sind durch neue Gesichter besetzt. Für den Jugendwart konnte der Verein das langjährige Mitglied Maria Klaus gewinnen. Dem ausscheidenden Vorstandmitglied Herbert Brüggemann als Jugendwart dankte der 1. Vorsitzende für die vergangene Jugendarbeit.

Das Amt des Schriftführers wurde durch ein Neumitglied besetzt. Zur Wahl stellte sich Sylvia Lang. Beide Neuzugänge des Vorstands wurden einstimmig gewählt und freuen sich auf die neue Aufgabe.

Tennisclub Volkertshausen feiert sein 40-jähriges Bestehen

Der Tennisclub Volkertshausen wurde in diesem Jahr 40 Jahre alt, ein Grund genug, dieses Ereignis gebührend zu feiern. Aus diesem Anlass fand eine Veranstaltung statt, die nicht nur dem Jubiläum sondern auch dem Vereinszweck, nämlich dem aktiven Tennisspielen gewidmet war. Im Rahmen eines Doppel-Turniers kämpften die Mannschafts- und Hobbyspieler um die Platzierungen und lieferten den Zuschauern packende Matches. Am Ende ging das Team Steffen Finocchiaro/Michael Fischer im Endspiel gegen Christopher Isele/Jens Moldenhauer vom Platz. Den dritten Platz belegte Armin Ivnik mit seinem Doppelpartner Jürgen Blum.

Im Rahmen der Feierstunde zum 40-jährigen Jubiläum ging der 1. Vorsitzende des Clubs, Jürgen Blum, auf die positive Entwicklung des Vereins ein. Seit Gründung im Jahre 1975 hat sich der Club ständig weiterentwickelt, obwohl im Laufe der Jahre auch Durststrecken zu überwinden waren. Einen besonderen Aufschwung in den Mitgliederzahlen verzeichnete der Tennisclub in jenen Zeiten, in denen Boris Becker und Steffi Graf noch die internationale Tennisszene beherrschten. Die Höchstzahl von 212 Mitgliedern im Jahre 1991 nahm in den Folgejahren kontinuierlich und insbesondere bei Jugendlichen, heute sind es noch 120 Vereinsangehörige.

Zu den herausragenden Ereignissen in der Vereinsgeschichte zählten neben der Gründung im Jahre 1975 als Tennissparte des Sportvereins Volkertshausen, der dann im Jahre 1989 die Verselbstständigung als eingetragener Vereins folgte, die Erweiterung der Plätze von 2 auf 4 im Jahre 1991 sowie der Bau eines Clubheims im Jahre 1995. Im Frühjahr dieses Jahres wurden die Tennisplätze von Grund auf saniert, und das Tennisgelände erhielt eine längst fällige Umzäunung. Alle diese Projekte konnten nur Dank des großen Engagements der Mitglieder durch Erbringung einer Vielzahl von freiwilligen Arbeitsstunden und Leistungen sowie durch die großzügige Unterstützung der Gemeinde Volkertshausen realisiert werden.

Maßgeblichen Anteil an dieser Entwicklung hatten auch diejenigen Mitglieder, die seit Gründung vor 40 Jahren dem Verein die Treue hielten und sich während dieser Zeit in ganz unterschiedlichen Aufgabenstellungen um das Wohlergehen des Tennisclubs verdient gemacht haben. Geehrt wurden insgesamt 12 Jubilare, dies waren: Leni Sträßer, Karl Biller, August Graf, Werner Kongehl, Ewald Möhrle, Reinhard Neubert, Franz Pogerth, Adolf Schädler, Edelbert Schädler, Leo Schädler, Hans-Jörg Stärk sowie Erwin Sträßer. Ihnen gratulierte der erste Vorsitzende im Namen des Vorstands und überreichte den Jubilaren eine Ehrenurkunde sowie ein kleines Präsent als Dank und Anerkennung.

Das Foto zeigt den Vorstand und die Jubilare vor dem Clubhaus (v. l. n. r.)

Dieter Möhrle (2. Vorstand), Franz Pogerth, Reinhard Neubert, Gerald Möhrle (Techn. Dienste), Karl Biller, Werner Kongehl, Leni Sträßer, Hans-Jörg Stärk, Erwin Sträßer, Thomas Brinkmann (Sportwart), August Graf, Jürgen Blum (1. Vorstand), Herbert Brüggemann (Jugendwart); nicht auf dem Bild die Jubilare Ewald Möhrle, Adolf Schädler, Edelbert Schädler, Leo Schädler